Ausflugsziele im Winter

Ausflugsziele im Winter? Entdecken Sie Rauris!

om Langlaufen über das Schneeschuhwandern und Skifahren bis zum Snowboarden – alles ist auf den perfekt präparierten Pisten und Pfaden möglich. Der österreichische Ort Rauris liegt in einem malerischen Tal, in dem ein vergnüglicher Urlaub weit weg des Massentourismus noch möglich ist. Wir geben Ihnen gerne Tipps für einen unvergesslichen Wintersporturlaub in Rauris.

Skifahren und Snowboarden

Über weichen Pulverschnee oder rasante Skipisten? Mit Ihren Carving-Skis oder Ihrem Snowboard herrlich nach unten sausen. Wonach Sie sich auch sehnen, eine Sache steht fest: Rauris verfügt über ein fantastisches Skigebiet und gehört zu den schönsten Skigebieten Österreichs. Dort ist von Massentourismus überhaupt keine Rede. Das Skigebiet von Rauris ist perfekt für Familien und bietet gleichzeitig genug Herausforderungen für geübte Skifahrer.

Skitouren

Unternehmen Sie eine einzigartige Skitour. Dazu laden Sie 3000 Meter hohe Berge ein, wie der 3106 m hohe Hohe Sonnblick. Der angrenzende Hocharn ist mit seinen 3254 Metern der höchste Gipfel der Golgberggruppe. Aber auch der weniger hohe Schareck wie auch der Kolmkarspitz und der Silberpfennig bilden echte Herausforderungen. Für welche Skitour Sie sich auch entscheiden, sie sind ausnahmslos die Mühe unbedingt wert. Weit weg von der Betriebsamkeit im Nationalpark Hohe Tauern können Sie die Ruhe genießen, die es nur in den Bergen zu finden gibt.

Langlaufen

Langlaufers können tolle Touren im Raurisertal unternehmen, das Teil des Nationalparks Hohe Tauern ausmacht. Die Gesamtlänge der dortigen Loipen beläuft sich auf 30 Kilometer. Mit den Hohen Loipen von Bucheben aus können Sie ganz einfach den kostenlosen Talerbus erreichen. Dort können Sie von Rauris aus beispielsweise in das Seidwinkltal gebracht werden. Oder… Sie schnallen die Bretter gleich vor der Tür des Bergmoments mit einem direkten Anschluss an die Loipe an.

Schneeschuhwandern

Eine von Spezialisten ausgetüftelte Schneeschuhwanderung führt vom Alpengasthof Bodenhaus aus zum Talschluss Kolm-Saigurn. Während der Wintersaison wird zweimal pro Woche eine professionell begleitete Schneeschuhwanderung angeboten. Der kostenlose Talerbus bringt Sie nach Bodenhaus und zurück. Gehen Sie auch mit?

Winterwandern

Im Raurisertal werden neben den mehr als 300 km an markierten Wanderwegen im Winter 35 km an Winterwanderwegen für Sie präpariert. Auf den Winterwanderwegen, die durch das gesamte Tal von Rauris bis zum Talschluss Kolm-Saigurn führen, kann es geschehen, dass Sie hier und dort frische Tierspuren entdecken. Genießen Sie auf jeden Fall die Ruhe, frische Bergluft und eindrucksvollen Winterlandschaften im SalzburgerLand!

Rodeln

Im Raurisertal bietet die Rodelbahn Kreuzboden Schlittenspaß für die ganze Familie. Diese fantastische Rodelbahn liegt im Skigebiet. Abends wird diese Rodelbahn optimal beleuchtet. Damit können Sie Tag und Nacht Ihren Spaß auf dieser zwei Kilometer langen Rodelbahn erleben.

Eisklettern

Die ‘Eisarena Kolm-Saigurn’ im Hohen Tauern bietet interessante Strecken für Einsteiger und Fortgeschrittene: beim Barbarawasserfall, dem bedeutendsten Wasserfall in Kolm-Saigurn und bei dreizehn weiteren Eisfällen stellen die Eiskletterer ihr Können auf eisigen Strecken, wie ‘Sag niemals nie’, der ‘Blauen Hyäne’, ‘Tabasco’ oder ‘Zurück zu Mamas Küche’ auf die Probe. Die Eisarena ist gerade auch wegen der kurzen Zu- und Abstiege beliebt. Ungefähr 50 % der Eisfälle können zu Fuß innerhalb von 15 Minuten erreicht werden. Der 13 m hohe Eisturm beim Naturfreundehaus ist ideal für Einsteiger.

Pferdeschlittenfahrt

Die Fahrten mit dem Pferdeschlitten durch das Raurisertal im SalzburgerLand sind wirklich romantisch für Erwachsene und spannend für Kinder. Im Pferdeschlitten ganz behaglich unter einer Decke können Sie die Winterlandschaft des Nationalparks Hohe Tauern in vollen Zügen genießen.